WIENERIN Podcast. WIENERIN zum Mithören.

WIENERIN Podcast. WIENERIN zum Mithören.

#85: Was bedeutet es, fairen Porno zu produzieren?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Fast alle von uns konsumieren auf irgendeine Art und Weise Pornos. Optimalerweise ist dieser Porno fair und feministisch produziert. Denise Kratzenberg hat sich genau das zum Ziel gesetzt und stellt mit ihrer Website CHEEX fairen Porno und sexuelle Aufklärung und Weiterbildung zur Verfügung. Gegründet hat sie während der Pandemie aus dem Homeoffice und schwanger. Mit uns spricht sie darüber, wieso ihr ihre Mission so wichtig ist, was sie in den zwei Jahren seit der Gründung gelernt hat, welche Stolpersteine ihr in den Weg gelegt wurden und was ihre Eltern zu ihrem Job sagen.

#84: Wie wird man schon so jung als Gründerin so erfolgreich?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Viola Schritter hat ihr erstes Unternehmen gegründet, als sie gerade mal 19 Jahre alt war. Heute ist sie 25 Jahre alt, leitet das erfolgreiche Unternehmen VS Holmes in der österreichischen Immobilienbranche und taucht damit in einen männerdominierten Markt ein, den sie aufmischt. Sie spricht mit uns darüber, warum sie kaum weibliche Vorbilder hat, was sie Frauen empfehlen würde, die mit Investor*innen arbeiten möchten und wie es für sie war, Mitarbeiter*innen einzustellen, obwohl sie selbst noch nie Arbeitnehmerin war.

#83: Was ist das Geheimnis einer erfolgreichen Gründung?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Anteil der Gründungen, die scheitern, ist gar nicht so gering. Umso wichtiger ist also die Frage, was eine erfolgreiche Gründung ausmacht. Karina Sopp ist Professorin an der TU Freiberg für das Fach Entrepreneurship und leitet den Lehrgang Foundress, in dem junge Frauen zur Selbstständigkeit ermutigt werden sollen. Die Expertin hat bereits viele erfolgreiche Gründungen betreut und weiß, worauf es ankommt. Sie hat Antworten auf die Fragen, ob die Idee oder das Team wichtiger ist und wo gefährliche Stolpersteine sind, die man nicht aus dem Blick verlieren sollte.

#82: Wie läufts mit dem Plastikrecycling in Österreich?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

40 % des weltweit verarbeiteten Plastiks wird zu Verpackung gemacht. Zu Flaschen, Sackerl, Hüllen und Kisten, die oft nur einmal benützt werden und dann im Müll landen. Im Restmüll oder gar in der Umwelt? Das wäre fatal, denn die Nachfrage nach recyceltem Plastik immer größer und kann nicht befriedigt werden. Harald Hauke, Vorstand der ARA berichtet aus erster Hand, wie in Österreich mit Müll und dessen Trennung umgegangen wird und verrät, worauf man achten muss.

#81: Warum verkauft ihr eure Shampoos nicht lieber in Glas- als in Plastikflaschen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Doris Brandhuber promovierte in technischer Chemie und arbeitete beim Umweltbundesamt, bevor sie mit dem Haarprofi Hannes Trummer das Naturkosmetiklabel Less is More gründete. Zuerst entwickelten sie Pflege- und Stylingprodukte fürs Haar, dann kamen Duftsprays und schließlich Gesichtspflege dazu. Immer wieder wird das Duo mit der Frage konfrontiert, warum viele ihrer Produkte in Plastik stecken. Die Antwort gibt sie im Podcast und teilt ihre Sicht eines Beautyprofis mit Umweltschutzambitionen.

#80: Kommt das meiste Mikroplastik in der Umwelt aus unseren Badezimmern?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die ersten Kunststoffe erfunden. Jetzt 200 Jahre später können wir ohne das Material nicht mehr leben. Mittlerweile gibt es Untersuchungen, die zeigen, dass sich Mikroplastik sogar in Fischen, auf Feldern und in menschlichen Lungen anlagert. Aber was ist Mikroplastik überhaupt und warum findet man es auch in Beautyprodukten? Lisa Panhuber, die Konsumexpertin von Greenpeace, klärt auf.

#79: Warum braucht es bessere Kinderbetreuung für finanzielle Unabhängigkeit?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Mann arbeitet, die Frau bleibt zuhause und kümmert sich um die Kinder. Ein Bild, das in den Köpfen vieler Österreicher*innen noch tief verankert ist, ist nicht nur nicht mehr zeitgemäß, sondern führt für Frauen zu massiven finanziellen Nachteilen. Sie zahlen weniger in die Pensionskasse ein und haben weniger Mittel, die sie ansparen können. Das ist unter anderem einer der Gründe, wieso Frauen stärker von Altersarmut gefährdet sind. Man nennt es auch die Teilzeitfalle. Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKÖ, spricht mit uns darüber, wie bessere Kinderbetreuung ab dem 1. Lebensjahr diese Situation verändern kann und wieso die Sozialpartner genau das von der österreichischen Regierung fordern.

#78: Wie fühlt sich Altersarmut an?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nachdem Dr. Marietta Babos Mutter ein Leben lang hart gearbeitet und zwei Kinder groß gezogen hat, steht sie plötzlich in der Pension vor der Altersarmut. Heute unterstützt Marietta Babos ihre Mutter finanziell und hat auf dieser Erfahrung ihr Unternehmen Die Damensache aufgebaut. Ihre Mission ist es, Frauen finanziell zu beraten und zu unterstützen und sicherzustellen, dass weniger Frauen in so eine prekäre Lage kommen. Mit uns spricht sie darüber, wie es sich anfühlt, wenn man merkt, dass man nicht gut genug vorgesorgt hat, worauf Frauen in Beziehungen bestehen sollten und wie sie sicherstellen, dass sie selbst vor Altersarmut geschützt sind.

#77: Warum streiten Paare so oft über Geld?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Geld ist kein romantisches Thema. Im Gegenteil. Nicht viele Themen bieten so viel Konfliktpotenzial und doch kommt keine Beziehung daran vorbei. Die Beziehung ist nicht zukunftsfähig, wenn es daran scheitert, eine gemeinsame Lösung zu finden, durch zu besprechen, wie die Zukunft aussehen könnte und was die gemeinsamen finanziellen Ziele sind. Paarberaterin Susanne Fabiankovits weiß, welche Probleme Paare rund um das Thema Geld am meisten beschäftigt und wie sie dieses mit einer guten Gesprächspolitik umschiffen können, sodass das Thema Geld kein Streitthema wird.

#76: Was wünscht du dir als Mutter und für Eltern im Job, Mari Lang?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der dritten Folge stellt sich Mari Lang unseren Fragen und wechselt damit die Seiten, denn normalerweise stellt sie die Fragen in ihrem eigenen Podcast. Mari Lang ist langjährige ORF-Journalistin und Moderatorin. 2020 startete sie in Eigenregie den Podcast Frauenfragen, in dem sie bekannte Männer mit Fragen konfrontiert, die normalerweise Frauen zu hören bekommen. Das Format wurde 2021 zum besten feministischen Podcast Österreichs gewählt und hat 2022 den zweiten Platz beim Ö3 Podcast Award gemacht. Lang ist Mutter zweier Töchter (5 und 8) und macht auf auf ihren sozialen Kanälen auf die nach wie vor starke Ungleichheit der Geschlechter aufmerksam – unterhaltsam, on point und persönlich.

Über diesen Podcast

Die Redaktion des Magazins WIENERIN veröffentlicht jeden Monat eine Staffel mit drei neuen Folgen zu Themen wie Gesundheit, Geld, Gesellschaft, Feminismus, Beauty und Beziehung.

von und mit WIENERIN Magazin

Abonnieren

Follow us