WIENERIN Podcast. WIENERIN zum Mithören.

WIENERIN Podcast. WIENERIN zum Mithören.

#79: Warum braucht es bessere Kinderbetreuung für finanzielle Unabhängigkeit?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Mann arbeitet, die Frau bleibt zuhause und kümmert sich um die Kinder. Ein Bild, das in den Köpfen vieler Österreicher*innen noch tief verankert ist, ist nicht nur nicht mehr zeitgemäß, sondern führt für Frauen zu massiven finanziellen Nachteilen. Sie zahlen weniger in die Pensionskasse ein und haben weniger Mittel, die sie ansparen können. Das ist unter anderem einer der Gründe, wieso Frauen stärker von Altersarmut gefährdet sind. Man nennt es auch die Teilzeitfalle. Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKÖ, spricht mit uns darüber, wie bessere Kinderbetreuung ab dem 1. Lebensjahr diese Situation verändern kann und wieso die Sozialpartner genau das von der österreichischen Regierung fordern.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Die Redaktion des Magazins WIENERIN veröffentlicht jeden Monat eine Staffel mit drei neuen Folgen zu Themen wie Gesundheit, Geld, Gesellschaft, Feminismus, Beauty und Beziehung.

von und mit WIENERIN Magazin

Abonnieren

Follow us